Angeln an der dänischen Ostsee

Auf der Karte habe ich die Angel-Spots markiert, die wir bei unserem gut zweiwöchigen Urlaub an der dänischen Ostsee entweder auf Empfehlung oder auf gut Glück angesteuert haben.

Im letzten Teil von Angeln in Djursland möchte ich eher Bilder sprechen lassen. Nur so viel: Obwohl das Angeln an der dänischen Ostsee Neuland für uns war, hat es nicht nur riesigen Spaß gemacht, sondern auch den einen oder anderen Fisch gebracht. Besonders hervorzuheben ist der Küstenabschnitt in Sletterhage. Unterhalb des putzigen Leuchtturms lässt es sich wunderbar auf Plattfisch und je nach Saison auf diverse andere Flossenträger, wie bspw. Meerforellen, angeln. Wir hatten das Glück, dass die platten Gesellen bei unseren Besuchen in Sletterhage offensichtlich ordentlich Kohldampf hatten und sich fast im Minutentakt an unseren Würmern vergriffen. Die einheimischen Cracks zauberten währenddessen einige Silberbarren aus dem Wasser. Ein weiterer toller Meerforellen-Spot liegt im Osten des Ebeltoft-Zipfels (auf der Karte markiert).

Nicht nur aus anglerischer Sicht empfehlenswert

Neben den überragenden Angelmöglichkeiten ist Djursland auch aufgrund seiner vielen weiteren Vorzüge immer eine Reise wert. Eine traumhafte Landschaft, freundliche Einheimische und eine natürliche und gemütliche Atmosphäre prägen die Region. Als besonders symphatisch bleibt uns das den Mitmenschen entgegengebrachte Vertrauen in Erinnerung. Fast überall am Wegesrand stehen kleine Verkaufsstände, an denen man sich selbst bedienen kann. Angeboten wird bspw. irgendwelche Handwerkskunst, wie selbstgemachte Vogelhäuschen oder Brennholz. Sensationell und bei Anglern hoch im Kurs ist die kurz vor Sletterhage gelegene Wattwurm-Station (siehe Bild). Man sollte außerdem nicht überrascht sein, wenn man beim Besuch eines Forellensees niemanden antrifft, bei dem man bezahlen könnte. In diesem Fall folgt man einfach der am Empfangshäuschen angebrachten Anweisung, füllt selbst seinen Berechtigungsschein aus, wirft das Geld in den Briefkasten und geht angeln.

Für uns steht fest, dass dies nicht der letzte (Angel-)Urlaub an der dänischen Ostsee war.

Angeln in Djursland Teil I

Angeln in Djursland Teil II

Und hier einige Eindrücke von unserem Aufenthalt in Djursland:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 thoughts on “Angeln an der dänischen Ostsee

  1. ja stimmt. man kann auch hinfahren ohne angel. aber man muss es nicht. super bilder =))
    jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.